James Bentley - Die schönsten Landstädte der Toskana

Originaltitel: The Most Beautiful Country Towns of Tuscany
Bildband. Gerstenberg Verlag 2001
207 Seiten, ISBN: 380672900X

Alex Ramsay (Jahrgang 1950) gehört zu den führenden Architektur- und Gartenfotografen Englands. Italien ist sein Spezialgebiet. Seine Fotos werden in Zeitschriften wie House & Gardens, Home & Gardens, Country Living und Country Life veröffentlicht.

Rotwein. Zypressen. Hügel. Sonnenuntergang, Stille, Olivenhaine. Kleine Städte mit roten Dächern, Steinmauern, verwinkelten Gassen, in die Berghänge geschmiegt, und mit atemberaubenden Ausblick auf die Landschaft.

So stellt man sich die Toskana vor - und das bekommt man auch in diesem Bildband präsentiert. Großformatige, stimmungsvolle Aufnahmen von mehr oder weniger bekannten kleinen Städten in der Toskana, Blicke in Gärten, auf Balkone; Märkte, Menschentreiben, ein Blick auf einen ländlich-rustikal gedeckten Tisch. Ein Ausflug in die Kirchen, ein Streifzug durch die barocken Sehenswürdigkeiten, die sich dem Besucher hier bieten.

Und über allem liegt dieser ganz spezielle Charme, der die Region auszeichnet; ein wenig spröde, erst auf den zweiten Blick entdeckt man die liebevollen Details.

Doch man wird mit den Bildern nicht alleine gelassen. Unaufdringlich, ohne die Wirkung der Fotos zu stören, findet sich Raum für Geschichte, Anekdoten, Erklärungen - und auch Adressen.

Ein Buch, das Laune macht, wieder einmal aufzubrechen zu diesem ewigen Sehnsuchtsziel!

James Bentley

James Bentley (1937 - 2001), Reisejournalist mit den Spezialgebieten Italien und Frankreich. Zahlreiche Beiträge für die BBC und die Times sowie etliche Buchveröffentlichungen.

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Neues aus dem LESELUST-Blog

Claude Lanzmann - Der patagonische Hase. Erinnerungen

Claude Lanzmann ist der Mann, der den Film "Shoah" geschaffen hat. Er hat als Filmemacher, Journalist, Lektor gearbeitet, sich schon in der Jugend in der Resistance organisiert, mit Simone de Beauvoir zusammengelebt, Angelika Schrobsdorff geheiratet… kurzum: ein ausgesprochen ereignisreiches Leben gelebt, von dem er in diesem Buch erzählt. Ein Zeitzeugnis, fürwahr - manchmal zwar aufgrund der Eitelkeit des Autors nur schwer erträglich, aber die letzten 200 Seiten, in denen er von der Enstehung seines Hauptwerks berichtet, lassen alle vorherigen Kritikpunkte zurücktreten. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©08.03.2002 Daniela Ecker (Brezing) - - - Impressum - - - © 1998-2013 LESELUST Daniela & Markus Brezing