Sylvia Jurewitz-Freischmidt - Die Herrinnen der Loire-Schlösser

Originaltitel: Die Herrinnen der Loire-Schlösser
Roman. Piper Verlag 2003
488 Seiten, ISBN: 349223805X

Als Urlaubsvorbereitung wollte ich anhand dieses Buches ein wenig über die Geschichte der Loire-Region erfahren; und für mich hat sich die Lektüre sehr gelohnt. Genau die kleinen historischen Gegebenheiten, die Geschichte lebendig werden lassen, wurden erzählt, und wenn man dann noch vor Ort ist, die Räumlichkeiten sieht, in denen sich das zugetragen hat, dann schafft man es auch plötzlich, die ganzen Charles und Henris auseinanderhalten zu können.

Für mich eine sehr positive Überraschung!

Sylvia Jurewitz-Freischmidt

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Neues aus dem LESELUST-Blog

Claude Lanzmann - Der patagonische Hase. Erinnerungen

Claude Lanzmann ist der Mann, der den Film "Shoah" geschaffen hat. Er hat als Filmemacher, Journalist, Lektor gearbeitet, sich schon in der Jugend in der Resistance organisiert, mit Simone de Beauvoir zusammengelebt, Angelika Schrobsdorff geheiratet… kurzum: ein ausgesprochen ereignisreiches Leben gelebt, von dem er in diesem Buch erzählt. Ein Zeitzeugnis, fürwahr - manchmal zwar aufgrund der Eitelkeit des Autors nur schwer erträglich, aber die letzten 200 Seiten, in denen er von der Enstehung seines Hauptwerks berichtet, lassen alle vorherigen Kritikpunkte zurücktreten. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©17.09.2004 Daniela Ecker (Brezing) - - - Impressum - - - © 1998-2013 LESELUST Daniela & Markus Brezing