Peter Handke - Die Angst des Tormanns beim Elfmeter

Originaltitel: Die Angst des Tormanns beim Elfmeter
Roman. Süddeutsche Bibliothek 2004
105 Seiten, ISBN: 3937793143

Handke beschreibt zwar dieses Auseinandergleiten von Realität und Wahrnehmung wirklich gekonnt, aber ich musste mich trotzdem unheimlich konzentrieren und zwingen, dranzubleiben, weil es mich einfach so überhaupt nicht interessiert hat, was dem Bloch denn nun weiter geschieht, was er denn weiter denkt / glaubt / oder sonstwas...

Trotzdem bin ich froh, es jetzt mal gelesen zu haben, jetzt habe ich wenigstens eine Grundlage, auf der ich auf weitere Handke-Lektüre vorerst verzichten kann.

Peter Handke

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Neues aus dem LESELUST-Blog

Claude Lanzmann - Der patagonische Hase. Erinnerungen

Claude Lanzmann ist der Mann, der den Film "Shoah" geschaffen hat. Er hat als Filmemacher, Journalist, Lektor gearbeitet, sich schon in der Jugend in der Resistance organisiert, mit Simone de Beauvoir zusammengelebt, Angelika Schrobsdorff geheiratet… kurzum: ein ausgesprochen ereignisreiches Leben gelebt, von dem er in diesem Buch erzählt. Ein Zeitzeugnis, fürwahr - manchmal zwar aufgrund der Eitelkeit des Autors nur schwer erträglich, aber die letzten 200 Seiten, in denen er von der Enstehung seines Hauptwerks berichtet, lassen alle vorherigen Kritikpunkte zurücktreten. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©01.08.2004 Daniela Ecker (Brezing) - - - Impressum - - - © 1998-2013 LESELUST Daniela & Markus Brezing