Esmahan Aykol - Bakschisch

Originaltitel: --
Krimi. Diogenes 2004
368 Seiten, ISBN: 3257064438

Und wieder gerät Istanbuls erste Krimibuchhändlerin Kathi Hirschel unvermittelt in einen Mordfall: diesmal gibt es Ärger mit der Wohung, die sie eigentlich kaufen will... Und in ihrem Liebesleben herrscht ebenfalls wieder Chaos. Wie kann man dem besser entgehen als seine Nase in Sachen zu stecken, die gefährlich enden könnten... Im Gegensatz zum ersten Fall hatte ich hier aber das Gefühl, dass mir mithilfe von Straßenaufzählungen (die mir als Nicht-Istanbul-Kenner einfach nichts sagen) ein Gefühl von Authentizität, von Lokalkolorit mitgegeben werden sollte, das nicht gelungen ist. Schade eigentlich!

Esmahan Aykol

Esmahan Aykol, 1970 in Edirne in der Türkei geboren, lebt heute in Berlin und Istanbul. Während des Jurastudiums arbeitete sie als Journalistin für verschiedene türkische Zeitungen und Radiosender. Später eröffnete sie zusammen mit einer Freundin eine Bar, die bald Pleite ging. Die Freundin eröffnete anschließend eine Buchhandlung, und Esmahan Aykol schrieb einen Roman, der in dieser Buchhandlung (sowie in der ganzen Türkei) reißenden Absatz fand: Hotel Bosporus

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Neues aus dem LESELUST-Blog

Claude Lanzmann - Der patagonische Hase. Erinnerungen

Claude Lanzmann ist der Mann, der den Film "Shoah" geschaffen hat. Er hat als Filmemacher, Journalist, Lektor gearbeitet, sich schon in der Jugend in der Resistance organisiert, mit Simone de Beauvoir zusammengelebt, Angelika Schrobsdorff geheiratet… kurzum: ein ausgesprochen ereignisreiches Leben gelebt, von dem er in diesem Buch erzählt. Ein Zeitzeugnis, fürwahr - manchmal zwar aufgrund der Eitelkeit des Autors nur schwer erträglich, aber die letzten 200 Seiten, in denen er von der Enstehung seines Hauptwerks berichtet, lassen alle vorherigen Kritikpunkte zurücktreten. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©08.08.2004 Daniela Ecker (Brezing) - - - Impressum - - - © 1998-2013 LESELUST Daniela & Markus Brezing