Barbara Honigmann - Ein Kapitel aus meinem Leben

Originaltitel: Ein Kapitel aus meinem Leben
Roman. Hanser Literatur Verlag 2004
120 Seiten, ISBN: 3446205314

Die Mutter der Autorin sprach stets nur von "einem Kapitel aus ihrem Leben", wenn die Rede auf ihre Ehe mit dem britischen Doppelagenten Kim Philby kam; klare Aussagen waren von ihr dazu nicht zu haben, und so erzählt nun auch ihre Tochter weniger nackte Fakten, als Bilder, die sie selbst erlebte, Geschichten, die ihr dazu zugetragen wurden, und entwirft damit ein wunderbar erzähltes Bild eines hochinteressanten Lebens des 20. Jahrhunderts. Fesselnd, authentisch, und doch nie indiskret hat dieses Buch sich nachhaltig in mein Gedächtnis eingebrannt

Barbara Honigmann

Barbara Honigmann wurde 1949 in Ostberlin geboren, wohin ihre Eltern aus dem Exil zurückgekehrt waren, und arbeitete als Dramaturgin und Regisseurin. Heute lebt sie in Straßburg.

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Neues aus dem LESELUST-Blog

Claude Lanzmann - Der patagonische Hase. Erinnerungen

Claude Lanzmann ist der Mann, der den Film "Shoah" geschaffen hat. Er hat als Filmemacher, Journalist, Lektor gearbeitet, sich schon in der Jugend in der Resistance organisiert, mit Simone de Beauvoir zusammengelebt, Angelika Schrobsdorff geheiratet… kurzum: ein ausgesprochen ereignisreiches Leben gelebt, von dem er in diesem Buch erzählt. Ein Zeitzeugnis, fürwahr - manchmal zwar aufgrund der Eitelkeit des Autors nur schwer erträglich, aber die letzten 200 Seiten, in denen er von der Enstehung seines Hauptwerks berichtet, lassen alle vorherigen Kritikpunkte zurücktreten. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©05.08.2004 Daniela Ecker (Brezing) - - - Impressum - - - © 1998-2013 LESELUST Daniela & Markus Brezing