Marcelo Birmajer - Das argentinische Trio

Originaltitel: Tres mosqueteros
Roman. CH Beck Verlag 2004
220 Seiten, ISBN: 3406517161

Javier Mossen soll ein Interview führen mit Elias Traum, der aus Israel nach Buenos Aires zurückgekehrt ist. Doch schon die erste Begegnung am Flughafen mutet seltsam an; wird Traum verfolgt? Hat hier jemand noch eine Rechnung zu begleichen? Nach und nach enthüllt sich ein aberwitziges Geflecht aus Beziehungsdramen, Sex, Freundschaft und Schuldgefühlen.

Der Autor nimmt uns hier mit auf eine amüsant-spritzig geschilderte Reise ins jüdische Buenos Aires; wenn auch das Konstrukt um den aus Israel zurückgekehrten Elias Traum etwas bemüht wirkt, ist die Schilderung der Stadt, der Menschen doch so gelungen, dass ich das Buch mit großem Vergnügen und persönlichem Gewinn gelesen habe.

Marcelo Birmajer

Marcelo Birmajer, geboren 1966 in Buenos Aires, arbeitet als Drehbuchautor sowie Journalist für verschiedene Zeitungen. Sein umfangreiches literarisches Werk umfasst neben Romanen und Kurzprosa auch Kinderbücher, seine Erzählungen finden sich in den repräsentativen Anthologien Lateinamerikas.

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Neues aus dem LESELUST-Blog

Claude Lanzmann - Der patagonische Hase. Erinnerungen

Claude Lanzmann ist der Mann, der den Film "Shoah" geschaffen hat. Er hat als Filmemacher, Journalist, Lektor gearbeitet, sich schon in der Jugend in der Resistance organisiert, mit Simone de Beauvoir zusammengelebt, Angelika Schrobsdorff geheiratet… kurzum: ein ausgesprochen ereignisreiches Leben gelebt, von dem er in diesem Buch erzählt. Ein Zeitzeugnis, fürwahr - manchmal zwar aufgrund der Eitelkeit des Autors nur schwer erträglich, aber die letzten 200 Seiten, in denen er von der Enstehung seines Hauptwerks berichtet, lassen alle vorherigen Kritikpunkte zurücktreten. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©11.02.2004 Daniela Ecker (Brezing) - - - Impressum - - - © 1998-2013 LESELUST Daniela & Markus Brezing