Willem Frederik Hermans - Au Pair

Originaltitel: --
Roman. Gustav Kiepenheuer Verlag 2003
494 Seiten, ISBN: 3378006501

Als Paulina nach Paris kommt, will sie sich als Au Pair etwas dazuverdienen; doch ihre ersten Erlebnisse lassen sie beinahe verzweifeln. Erst als sie an einen reichen General vemittelt wird steigen ihre Lebensgeister wieder - doch wozu dieser eigentlich ein Au Pair hat, ist ihr schleierhaft - und das blieb es auch mir.

Ein unglaublich dickes und dabei für mich leider auch recht nichtssagendes Werk, schade.

Willem Frederik Hermans

Willem Frederik Hermans (1921-1995) gehört zu den modernen Klassikern der niederländischen Literatur. Er studierte Physische Geographie, promovierte auf diesem Gebiet und lehrte bis 1973 an der Universität Groningen. Während des Zweiten Weltkriegs begann Hermans zu schreiben. Zu seinen herausragenden Werken gehören "De tranen der acacia´s" (1949) und "De donkere kamer van Damokles" (1958, deutsch 2001). Neben mehreren Romanen veröffentlichte Hermans Gedichte, Dramen, Erzählungen und Essays. Der Autor ist mit zahlreichen Literaturpreisen bedacht worden, die er jedoch zumeist ablehnte. Seine Werke sind in den Niederlanden Schullektüre.

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Neues aus dem LESELUST-Blog

Claude Lanzmann - Der patagonische Hase. Erinnerungen

Claude Lanzmann ist der Mann, der den Film "Shoah" geschaffen hat. Er hat als Filmemacher, Journalist, Lektor gearbeitet, sich schon in der Jugend in der Resistance organisiert, mit Simone de Beauvoir zusammengelebt, Angelika Schrobsdorff geheiratet… kurzum: ein ausgesprochen ereignisreiches Leben gelebt, von dem er in diesem Buch erzählt. Ein Zeitzeugnis, fürwahr - manchmal zwar aufgrund der Eitelkeit des Autors nur schwer erträglich, aber die letzten 200 Seiten, in denen er von der Enstehung seines Hauptwerks berichtet, lassen alle vorherigen Kritikpunkte zurücktreten. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©11.01.2004 Daniela Ecker (Brezing) - - - Impressum - - - © 1998-2013 LESELUST Daniela & Markus Brezing