David Guterson - Östlich der Berge

Originaltitel: East of the Mountains
Roman. Goldmann Verlag 2002
311 Seiten, ISBN: 3442454115

Krebs, unheilbar - Ben Givens weiß, was das heißt. Und er will seiner Familie die Besuche am Krankenbett, seinen Verfall nicht zumuten. Ein letztes Mal will er in die Berge aufbrechen und sich dort das Leben nehmen. Das liest sich alles recht schön, als Ben sich in dieser einen Nacht im Marihuana-Nebel an früher erinnert, an seine Kindheit in ebendiesen Bergen, den Obstplantagen... Wirtschaftskrise, die Mutter stirbt jung an Krebs, die Arbeit in den Plantagen, die ersten Mädchen, dann SIE, Rachel, der Beginn des Krieges, und seine Meldung zu den Gebirgsjägern...

Doch ein Autounfall bringt ihn in eine Ausnahmesituation; die Reise in die Berge wird zu einer Reise zu sich selbst ... Zwar ein bisschen melodramatisch, aber gut geschrieben!

David Guterson

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Neues aus dem LESELUST-Blog

Claude Lanzmann - Der patagonische Hase. Erinnerungen

Claude Lanzmann ist der Mann, der den Film "Shoah" geschaffen hat. Er hat als Filmemacher, Journalist, Lektor gearbeitet, sich schon in der Jugend in der Resistance organisiert, mit Simone de Beauvoir zusammengelebt, Angelika Schrobsdorff geheiratet… kurzum: ein ausgesprochen ereignisreiches Leben gelebt, von dem er in diesem Buch erzählt. Ein Zeitzeugnis, fürwahr - manchmal zwar aufgrund der Eitelkeit des Autors nur schwer erträglich, aber die letzten 200 Seiten, in denen er von der Enstehung seines Hauptwerks berichtet, lassen alle vorherigen Kritikpunkte zurücktreten. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©08.05.2004 Daniela Ecker (Brezing) - - - Impressum - - - © 1998-2013 LESELUST Daniela & Markus Brezing