Philip Roth - Zuckermans Befreiung

Originaltitel: Zuckerman Unbound
Roman. dtv Der TaschenbuchVerlag 1981
284 Seiten, ISBN: 3499239736

"Zuckermans Befreiung" ist der zweite Teil (nach "Der Ghostwriter"), einer auf drei Romane plus Epilog angelegten Reihe um Roths alter ego Nathan Zuckerman. Die beiden weitern Bände sind "Die Anatomiestunde" und (als Epilog) "Die Prager Orgie".

In "Befreiung" hat Z. seinen ersten (pornografischen) Roman veröffentlicht. Er sieht sich ziemlich unverhofft mit Ruhm und Reichtum konfrontiert, der fast zwangsläufig jede Menge Neider und Schmarotzer anzieht. Zuckerman muß sich in diesem neuen Umfeld erst einmal zurecht finden. Auch erotisch ergeben sich ganz neue Möglichkeiten für ihn.

Als Lektüre für zwischendurch war das nett zu lesen. Das Buch gehört für mich aber definitiv nicht zu Roths stärksten Romanen.

Philip Roth

Philip Roth, geboren am 19. März 1933 in Newark/New Jersey, studierte an der Bucknell University in Lewisburg / Pennsylvania und graduierte 1955 an der Universität Chicago zum Master of Arts für englische Literatur. Er erhielt mehrere literarische Auszeichnungen, zuletzt den Pulitzer-Preis für seinen Roman "Amerikanisches Idyll".

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Das könnte Sie interessieren:

Zeruya Shalev - Für den Rest des Lebens

Zeruya Shalev nimmt auch in diesem Roman ihre Leser mit auf eine Reise in die Dunkelkammer der Familien: lieblose Ehen, qualvolle Mutter-Kind-Beziehungen und die Besessenheit von der Gewissheit, dass es für den Rest des Lebens noch mehr geben muss als das, was die Gegenwart bietet. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©04.04.2007 Claudia - - - Impressum - - - © 1998-2010 LESELUST Daniela & Markus Brezing