Michel Faber - Die Weltenwanderin

Originaltitel: --
Roman. Kiepenheuer & Witsch 2004
379 Seiten, ISBN: 3462033980

Was für ein merkwürdiges Buch ...

Die Hauptfigur ist Isserley, eine junge Frau, die Tag für Tag mit dem Auto quer durch Schottland fährt, auf der Suche nach muskulösen, kräftigen Anhaltern. Frauen und mickrige oder übergewichtige Exemplare lässt sie links liegen.

Ist es eine sexuelle Obsession? Ist sie eine Fetischistin? Gar eine Mörderin? Was hat es mit den Operationen auf sich, die sie hinter sich zu haben scheint, woher stammen ihre Narben?

Was sich zunächst wie ein harmloser Thrilleranfang, als Ruhe vor dem Sturm liest, entwickelt sich in eine anfangs gänzlich unerwartete Richtung, wird zu einer Art Dystopie über eine Spezies von Übermenschen, die unterirdisch leben und die Menschen, wie wir sie kennen, nur als minderbemittelte Tiere betrachten und sie sich mitleidlos zunutze machen.

Michel Faber hat einen ganz eigenen Schreibstil, direkt, drastisch, bisweilen auch ziemlich eklig. Er streut Phantasiewörter ein, mit denen ich zunächst überhaupt nichts anfangen konnte, die mich sogar im so realistisch scheinenden Kontext geärgert haben, bis später klar wurde, was ein "Wotzel" oder ein "Icpathua" darstellen soll.

Fast unerträglich langsam enthüllt sich das Bild dieser fremdartigen Welt, in der das Buch spielt. Die Geschichte ist nichts für schwache Nerven, teilweise musste ich mich schon zwingen, am Ball zu bleiben, doch der Roman bietet auch viel Stoff zum Nachdenken, der sich auf Erscheinungen unserer realen Welt übertragen lässt.

Michel Faber

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Das könnte Sie interessieren:

Zeruya Shalev - Für den Rest des Lebens

Zeruya Shalev nimmt auch in diesem Roman ihre Leser mit auf eine Reise in die Dunkelkammer der Familien: lieblose Ehen, qualvolle Mutter-Kind-Beziehungen und die Besessenheit von der Gewissheit, dass es für den Rest des Lebens noch mehr geben muss als das, was die Gegenwart bietet. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©30.04.2007 Valentine - - - Impressum - - - © 1998-2010 LESELUST Daniela & Markus Brezing