Ralf Isau - Der Kreis der Dämmerung 4 - Der unsichtbare Freund

Originaltitel: Der Kreis der Dämmerung 4 - Der unsichtbare Freund
Fantasy. Diverse 2005
510 Seiten, ISBN: 3404153219

Mit der Wahl von John F. Kennedy zum amerikanischen Präsidenten hat die Welt einen neuen Hoffnungsträger - doch noch in dessen erstem Amtsjahr hält man rund um den Globus den Atem an, während die USA und Russland über Kuba mit den Säbeln rasseln. Sollte gar David Camdens Erzfeind, Lord Belial, die Geschehnisse eingefädelt haben, um schon viel früher als erwartet die Welt in den Abgrund zu schicken?

Nachdem diese Gefahr abgewendet werden konnte, sterben nicht nur JFK und Martin Luther King durch Attentate, sondern auch zahllose junge Männer im Vietnamkrieg.

Davids Nachforschungen führen ihn diesmal unter anderem auf den legendären Klosterberg Athos in Griechenland sowie auf abenteuerlichen Wegen nach Russland, wo ihm nicht nur ein weiterer brandgefährlicher Gegenspieler entgegentritt, sondern womöglich auch der Schlüssel zu den Machenschaften des bedrohlichen Geheimbundes liegt.

Im vierten und letzten Band gewinnt die Handlung wieder mehr an Fahrt, es wird für David immer gefährlicher - und nicht zuletzt wird seine Zeit immer knapper. Dafür entsteht mit der sich rasch verbreitenden Computertechnologie eine ganze Menge neuer Hilfsmittel, die David und seine Mitstreiter nutzen können.

Ein spannender und origineller Abschluss der Tetralogie, der auf ein in mehrfacher Hinsicht überraschendes Ende zusteuert und als kleinen Leckerbissen für Isau-Fans erneut ein paar Figuren aus anderen Büchern in Nebenrollen auftreten lässt. Auch mit Gefühlen wird nicht gespart, wobei es Isau wie so oft gelingt, die Kitsch-Klippe dennoch zu umschiffen. Und nebenbei erhält man wie in den Vorgängerbänden einen interessanten "Geschichtsunterricht" bzw. bekommt Lust, sich über viele Ereignisse und Entwicklungen des 20. Jahrhunderts noch etwas näher und fundierter zu informieren, um vielleicht auch ein wenig daraus für die Zukunft zu lernen.

Ralf Isau

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Das könnte Sie interessieren:

Zeruya Shalev - Für den Rest des Lebens

Zeruya Shalev nimmt auch in diesem Roman ihre Leser mit auf eine Reise in die Dunkelkammer der Familien: lieblose Ehen, qualvolle Mutter-Kind-Beziehungen und die Besessenheit von der Gewissheit, dass es für den Rest des Lebens noch mehr geben muss als das, was die Gegenwart bietet. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©21.05.2007 Valentine - - - Impressum - - - © 1998-2010 LESELUST Daniela & Markus Brezing