Astrid Paprotta - Die ungeschminkte Wahrheit

Originaltitel: Die ungeschminkte Wahrheit
Krimi. Piper Verlag 2005
332 Seiten, ISBN: 3492244483

Es ist ein brütend heißer Sommer, in dem Kommissarin Ina Henkel damit fertigwerden muss, dass sie bei einem Einsatz einen Mann erschossen hat. Ihre Beziehung ist darüber zerbrochen, und auch sonst ist nichts mehr wie vorher.

Da erschüttert eine Mordserie an Obdachlosen die Stadt. Grotesk geschminkt tauchen mehrere Leichen auf. Unter den Obdachlosen macht sich Angst breit.

Fieberhaft suchen Ina Henkel und ihre Kollegen nach einem Muster und einem Motiv, um den Täter zu stellen. Weitere Hinweise erhofft sich die Polizei von der Sendung Fadenkreuz, in der die attraktive Moderatorin Denise Berninger ungeklärte Verbrechen aufgreift.

Die Berninger wiederum wird seit einiger Zeit von einem glühenden Fan mit Liebesbriefen bombardiert und verfolgt, wie Ina bei ihren Ermittlungen erfährt.

Ein deutscher Krimi vom Feinsten. Glaubwürdige Charaktere, der Schreibstil flott, ohne aufgesetzt zu wirken, zügiges Tempo, schlüssiger Plot - sehr gelungen und sicher nicht mein letztes Buch von Astrid Paprotta.

Astrid Paprotta

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Das könnte Sie interessieren:

Zeruya Shalev - Für den Rest des Lebens

Zeruya Shalev nimmt auch in diesem Roman ihre Leser mit auf eine Reise in die Dunkelkammer der Familien: lieblose Ehen, qualvolle Mutter-Kind-Beziehungen und die Besessenheit von der Gewissheit, dass es für den Rest des Lebens noch mehr geben muss als das, was die Gegenwart bietet. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©30.08.2006 Valentine - - - Impressum - - - © 1998-2010 LESELUST Daniela & Markus Brezing