Diverse - Tintenfass Nr. 30 - Warum reden alle vom Essen?

Originaltitel: --
Roman. Diogenes 2006
399 Seiten, ISBN: 3257220308

Ich bin ja an sich kein Freund von Sammelbänden, in denen man dann hiervon ein Häppchen, davon eine Kostprobe erhält. Aber das Tintenfass schafft es in den letzten Jahren immer mehr, zu einer vergnüglichen Zwischenlektüre zu werden! Diesmal dreht sich alles ums Essen; mit dabei ein Auszug von Amelie Nothomb über Hunger, der mir sogar ziemlich gut gefallen hat (dabei mag ich die Autorin sonst gar nicht so); dann werden Donna Leon, Leon de Winter, Tomi Unger zum Essen begleitet (alles leidenschaftliche Esser, und mir ist bei der Schilderung der Gaumenfreuden das Wasser im Mund zusammengelaufen!)

Auch aus dem Frühjahrsprogramm sind schon erste Kostproben zu lesen gewesen und haben nicht enttäuscht; dann war da zu lesen, dass für den Herbst ein neuer Roman von Yael Hedaya in Vorbereitung ist.

Lauter nette Nachrichten also, dazu wirklich liebevoll ausgesuchte, gut zusammengestellte Beiträge der unterschiedlichsten Art, perfekt schwerpunktorientiert - ein wirklich nettes kleines Buch für zwischendurch. Und als Mitbringsel bei der nächsten Abendesseneinladung sicher nicht verkehrt!

Diverse

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Neues aus dem LESELUST-Blog

Claude Lanzmann - Der patagonische Hase. Erinnerungen

Claude Lanzmann ist der Mann, der den Film "Shoah" geschaffen hat. Er hat als Filmemacher, Journalist, Lektor gearbeitet, sich schon in der Jugend in der Resistance organisiert, mit Simone de Beauvoir zusammengelebt, Angelika Schrobsdorff geheiratet… kurzum: ein ausgesprochen ereignisreiches Leben gelebt, von dem er in diesem Buch erzählt. Ein Zeitzeugnis, fürwahr - manchmal zwar aufgrund der Eitelkeit des Autors nur schwer erträglich, aber die letzten 200 Seiten, in denen er von der Enstehung seines Hauptwerks berichtet, lassen alle vorherigen Kritikpunkte zurücktreten. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©30.11.2006 Daniela Ecker (Brezing) - - - Impressum - - - © 1998-2013 LESELUST Daniela & Markus Brezing