Marian Keyes - Neue Schuhe zum Dessert

Originaltitel: The Other Side of the Story. Read by Niamh Daly
Hörbuch - ChickLit. (englischsprachiger Verlag) 2004
4 CDs, ISBN: 0141805749

"He´s Gone!!" diesen verzweifelten Anruf erhält Gemma Hogan von ihrer Mutter - und angesichts des Alters ihrer Eltern versetzt ist diese Aussage einen tiefen Schock, glaubt sie doch ihren Vater plötzlich verstorben. Doch die Wahrheit ist fast ebensoschlimm: nach über 30 Ehejahren hat ihr Vater die Mutter verlassen, weil er sich in eine bedeutend jüngere Frau verliebt hat. Und die so Verlassene ist alleine nicht lebensfähig, weswegen Gemma sich plötzlich ihre freien Abende bei ihrer Mutter verbringen sieht, darum kämpfen muss, wenigstens zur Arbeit zu gehen, und es schon als Lichtblick ansieht, zwischendurch dem freundlichen Apotheker einen Besuch abzustatten.

Aber was hätte Gemma an ihren freien Abenden denn auch sonst zu tun - schließlich ist sie wieder Single. Und das schmerzt immer noch sehr; wie könnte sie es auch verwinden, dass ausgerechnet ihre beste Freundin Lilly nun mit Anton zusammen ist, ja, sogar ein Kind von ihm hat; mit Anton, der doch ihr, Gemmas Freund war! Und nun hat Lilly auch noch geschafft, was eigentlich Gemmas Traum war: einen Roman zu veröffentlichen.

So rosig wie Gemma sich das vorstellt sieht es aber auch bei Lilly nicht aus. Ja, sie hat diesen Roman veröffentlicht, und ja, es ist unglaublich, wie gut sich dieses moderne Märchen verkauft, das sie da geschrieben hat. Doch bis dahin war Geld bei ihnen absolute Mangelware gewesen, da Anton kaum etwas zum Unterhalt beitragen kann. Und nun, mit ihrem dicken Vorschuss in der Tasche, haben sie sich in dieses großartige Haus verliebt, es auf Kredit und Gottvertrauen hin gekauft, in der Hoffnung, Lillys zweites Buch werde nahtlos an den Erfolg des ersten anschließen.

Aber dazu müsste es erstmal ein zweites Buch geben - und wie das geschehen soll, ist Lilly ein Rätsel, denn sie leidet unter Schreibblockade...

Dafür hat aber eine von Gemmas Freundinnen die Mails, in denen sie ihr Leben seit dem Auszug des Vaters schildert, als so unterhaltsam empfunden, dass sie sie an eine Literaturagentin geschickt hatte. Und die will nun ein Buch daraus machen...

Wie anhand dieser kurzen Beschreibung schon zu erkennen ist: wir haben es hier mit hochprozentiger Chick-Lit zu tun. Freundinnen, Liebesleid, berufliche Ambitionen, Chaos, Herz und Schmerz und viele, viele Situationen, die man beim Zuhören schmunzelnd genießen kann.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Autorinnen dieses Genres, wie zuletzt Candace Bushnell mit "Lipstick Jungle" hat Marian Keyes aber eine sehr erfrischende Art, diese Themen zu präsentieren, die jungen Frauen die sie vorstellt sind auf so erfrischende Art und Weise lebendig, dass man sie rasch ins Herz schließt und sich freut, sie eine Weile bei sich zu haben. Auch der Humor der Autorin trifft den meinen sehr gut; kurzum: ich habe mich amüsiert und wünsche das noch vielen anderen Leserinnen, oder besser noch, Hörerinnen!

Marian Keyes

Geboren in Limerick, Irland, wuchs als ältestes von fünf Geschwistern auf, ist trockene Alkoholikerin und verarbeitet das in ihren Büchern. Seit 1997 lebt sie mit ihrem Mann in Dublin

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Neues aus dem LESELUST-Blog

Claude Lanzmann - Der patagonische Hase. Erinnerungen

Claude Lanzmann ist der Mann, der den Film "Shoah" geschaffen hat. Er hat als Filmemacher, Journalist, Lektor gearbeitet, sich schon in der Jugend in der Resistance organisiert, mit Simone de Beauvoir zusammengelebt, Angelika Schrobsdorff geheiratet… kurzum: ein ausgesprochen ereignisreiches Leben gelebt, von dem er in diesem Buch erzählt. Ein Zeitzeugnis, fürwahr - manchmal zwar aufgrund der Eitelkeit des Autors nur schwer erträglich, aber die letzten 200 Seiten, in denen er von der Enstehung seines Hauptwerks berichtet, lassen alle vorherigen Kritikpunkte zurücktreten. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©01.03.2006 Daniela Ecker (Brezing) - - - Impressum - - - © 1998-2013 LESELUST Daniela & Markus Brezing