Jerome K. Jerome - Drei Männer in einem Boot

Originaltitel: Three Men in a Boat. (To Say Nothing of the Dog). Read by Ian Carmichael
Hörbuch - Roman. (englischsprachiger Verlag) 1911
6 CDs, ISBN: 9626343559

Da sitzen sie und klagen sich gegenseitig ihr Leid; drei Freunde, die jeder schon von so einigen Zipperlein geplagt werden. Oder es sich zumindest einbilden. In einem sind sie sich dann allerdings einig: sie brauchen Urlaub. Und nach einigem Hin und Her wissen sie auch, was sie machen werden: sie werden auf einem Boot reisen.

Schon die Vorbereitungen dazu sind höchst amüsant zu lesen; die Überlegungen, was alles eingepackt werden muss, auch an Proviant, und was auf keinen Fall mitdarf (Käse zum Beispiel, eindrücklich durch eine Geschichte illustriert...) füllen schon ganze Bücher. Und irgendwann sind sie dann tatsächlich unterwegs, natürlich mit den zu erwartenden Katastrophen...

Die eigentliche "Handlung" ist damit auch schon erschöpft; aber was dieses (Hör)Buch auszeichnet, sind ja auch eher die kleinen Geschichten rundherum. Ich zumindest hab mich blendend amüsiert über die Hypochondrie, über die Schilderungen der Kleidung, über so manche umständliche Junggesellengewohnheit... und es wirkt alles so ungeheuer britisch.

Wer an etwas altmodischen, sehr langatmigen und schrulligen Episoden seinen Spaß hat, kommt hier auf alle Fälle voll auf seine Kosten!

Jerome K. Jerome

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Neues aus dem LESELUST-Blog

Claude Lanzmann - Der patagonische Hase. Erinnerungen

Claude Lanzmann ist der Mann, der den Film "Shoah" geschaffen hat. Er hat als Filmemacher, Journalist, Lektor gearbeitet, sich schon in der Jugend in der Resistance organisiert, mit Simone de Beauvoir zusammengelebt, Angelika Schrobsdorff geheiratet… kurzum: ein ausgesprochen ereignisreiches Leben gelebt, von dem er in diesem Buch erzählt. Ein Zeitzeugnis, fürwahr - manchmal zwar aufgrund der Eitelkeit des Autors nur schwer erträglich, aber die letzten 200 Seiten, in denen er von der Enstehung seines Hauptwerks berichtet, lassen alle vorherigen Kritikpunkte zurücktreten. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©13.05.2006 Daniela Ecker (Brezing) - - - Impressum - - - © 1998-2013 LESELUST Daniela & Markus Brezing