Thomas Lang - Am Seil

Originaltitel: Am Seil
Roman. CH Beck Verlag 2006
174 Seiten, ISBN: 3406543685

Zehn Jahre sind vergangen, seit Gert seinen Vater das letzte Mal gesehen hat; nun, da er selbst gescheitert und am Boden ist, macht er sich auf dem Weg, den alten Herren im Altersheim zu besuchen. Doch ihre Kommunikation besteht immer noch hauptsächlich aus Missverständnissen…

Das Thema an sich, die Konfrontation mit dem Altwerden, die Auseinandersetzung mit dem Vater, die Enttäuschungen und vorweggenommenen Missverständnisse - das hat mich durchaus gereizt.

Aber schon die Ausgangslage des Sohnes (eines gescheiterten Fernsehmoderators, verschuldet, der auch noch am Tod eines sehr jungen Mädchens schuld war) war dieses Stück zu viel, das mich daran hindert, wirklich Anteil zu nehmen.

Dass die Namensähnlichkeit Bert / Gert sicher auch einen Hinweis auf die weitreichendere Ähnlichkeit der beiden Männer geben sollte erschien mir auch plump; dass es einem Leser wie mir, der ohnehin ein großes Namensproblem hat, dadurch auch wirklich schwerer fällt, die Protagonisten auseinanderzuhalten, sei dahingestellt.

Es gab durchaus kleine Passagen, die interessant waren. Aber insgesamt war ich eher enttäuscht, ich hatte mehr erwartet.

Thomas Lang

Thomas Lang, geboren 1967 in Nümbrecht (NRW), studierte Literatur in Frankfurt am Main. Seit 1997 lebt er als Autor in München.

Auszug aus dem Titelverzeichnis / Rezensionen zu weiteren Büchern:


Neues aus dem LESELUST-Blog

Claude Lanzmann - Der patagonische Hase. Erinnerungen

Claude Lanzmann ist der Mann, der den Film "Shoah" geschaffen hat. Er hat als Filmemacher, Journalist, Lektor gearbeitet, sich schon in der Jugend in der Resistance organisiert, mit Simone de Beauvoir zusammengelebt, Angelika Schrobsdorff geheiratet… kurzum: ein ausgesprochen ereignisreiches Leben gelebt, von dem er in diesem Buch erzählt. Ein Zeitzeugnis, fürwahr - manchmal zwar aufgrund der Eitelkeit des Autors nur schwer erträglich, aber die letzten 200 Seiten, in denen er von der Enstehung seines Hauptwerks berichtet, lassen alle vorherigen Kritikpunkte zurücktreten. [..MEHR..]

Link zum Diskussionsforum

©24.02.2006 Daniela Ecker (Brezing) - - - Impressum - - - © 1998-2013 LESELUST Daniela & Markus Brezing