Skoobe und Onleihe – Moderne Bibliotheken für E-Bücher

EbookAuch wenn ich es mir vor einigen Jahren noch nie und nimmer hätte vorstellen können – mittlerweile lese ich mindestens die Hälfte, wenn nicht mehr, digital. Auf wechselnden Lesegeräten. Ja, wir haben einen Kindle. Und ein Tablet, das ich hauptsächlich zur Lektüre verwende, weil ich damit die Möglichkeit habe, nicht nur auf eine Quelle für Ebooks zurückzugreifen. Weiterlesen

Jens Steiner – Carambole

caramboleBrütende Sommerhitze. 3 Jugendliche, die sich rastlos im Dorf herumtreiben, in Erwartung der Sommerferien – insgeheim wissend, dass auch in diesen Ferien nichts passieren wird. Weiterlesen

Eliot Perlman – Tonspuren

perlmanEs ist mittlerweile einige Tage her, seit ich die Tonspuren zu Ende gelesen hatte. Ich wollte das Gelesene erst sacken lassen, meine zwiespältigen Empfindungen bei dem Buch ein wenig zur Ruhe kommen lassen. Weiterlesen

Franz Hohler – Gleis 4

HohlerGleisEin dringend benötigter Erholungsurlaub sollte es werden, ohnehin schon zeitlich eingeschränkt durch eine Operation. Auf dem Weg zum Flughafen steht Isabelle kurz verzagt mit ihrem schweren Koffer an der Treppe zu ihrem Bahngleis; da bietet ein höflicher älterer Herr ihr an, den Koffer hochzutragen – und stirbt unmittelbar darauf vor ihren Augen. Weiterlesen

Nellja Veremej – Berlin liegt im Osten

veremejSeit ewigen Zeiten bewegen die Migrantenströme sich westwärts. Auch Lena, die Hauptperson dieses Romans, hat es in den Westen gezogen. Aufgewachsen ist sie in Sibieren, nahe Japan, dann am Kaukasus, um schließlich in Leningrad zu studieren und nach der Wende mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter nach Berlin zu emigrieren. Weiterlesen

Ob eines dieser Bücher den begehrten Preis erhält?

buchpreis-kandidatenSieben Titel aus der diesjährigen Longlist liegen aktuell bei mir bereit, um gelesen zu werden. Einen kenne ich ja schon – Norbert Gstrein, ein bisschen weiter unten zu finden – und an “Berlin liegt im Osten” lese ich gerade. Allerdings lese ich daran auch schon eine ganze Weile, denn wie immer, wenn ich mich schon drauf freue, wieder mal ganz viele wirklich belletristische Titel zu lesen und außerdem gerne schon vor Veröffentlichung der Shortlist einen guten Teil des Programms kennen würde, kommt mir etwas im “realen” Leben dazwischen und klaut mir die Lesezeit. Weiterlesen

Buchpreis, die Zweite

dradio veremejDank Skoobe ist der Buchpreisnachschub gesichert – drei Titel aus der aktuellen Longlist sind dort verfügbar, am reizvollsten erschien mir vorerst der Erstling von Nellja Veremej “Berlin liegt im Osten”. Weiterlesen

Richard Yates – Zeiten des Aufruhrs (Revolutionary Road)

yatesAmerika, in den späten 50er Jahren: April und Frank Wheeler leben hier seit einigen Jahren in einem kleinen Haus. Sie haben zwei Kinder, Frank pendelt jeden Morgen in die Stadt, um zu arbeiten, während April sich um den Haushalt kümmert. Hätte man sie vor wenigen Jahren mit diesem Lebensentwurf konfrontiert, sie wären entrüstet gewesen – nie und nimmer würden sie so enden! Große Pläne und Träume hatten sie damals; Frank war nach dem Krieg am College, galt als brillianter Kopf; April wollte eine Karriere als Schauspielerin starten. Weiterlesen

Linn Ullmann – Gnade (Nade)

ullmann-gnadeEs gibt nicht viele Punkte in seinem Leben, auf die Johan Sletten rückhaltlos stolz sein kann. Seine erste Ehe war eine lieblose Angelegenheit, das Verhältnis zu seinem Sohn ist feindselig, seinen bescheidenen Ruf als Journalist hat er durch eine ungeschickte Aktion endgültig ruiniert.

Aber wenn er seine Frau Mai ansieht, dann fühlt er sich stolz und glücklich, kann immer noch nicht glauben dass diese junge Frau ausgerechnet ihn ausgewählt hat, mit ihm zusammen sein will. Sie ist seine Gnade, das sagt er ihr immer wieder.

Und nun hat er von seinem Arzt erfahren, dass er nur noch wenige Monate zu leben hat; die Erinnerung an das unwürdige Ende seines Vaters hat sich ihm nachhaltig ins Gedächtnis gebrannt, und er weiß eines: so will er nicht enden, er will sein Leben anders beenden. Und Mai soll ihm dabei helfen… Weiterlesen