Philip Roth – Jedermann (Everyman)

rothjedermann“Das Alter ist kein Kampf, das Alter ist ein Massaker” lässt Philip Roth seinen “Jedermann” mitten im Buch sagen, als er sich schon diversen Operationen unterzogen hatte, deren jede detailliert geschildert wird, angefangen von einer Leistenbruchoperation im Kindesalter bis hin zu diversen Herzoperationen.

Der Roman beginnt mit dem Begräbnis dieses Jedermanns; seine drei Kinder sind da, die zwei Söhne aus 1. Ehe, die Tochter aus 2. Ehe, gemeinsam mit seiner 2. Ehefrau; sein Bruder ist da, und auch die Krankenschwester, mit der er nach seiner ersten Herzoperation eine wunderbare Affäre hatte. Weiterlesen

Philip Roth erhält den Literaturnobelpreis 2013!

nobelpreisDiese Nachricht wird in jedem Jahr mit Spannung erwartet, Wetten werden abgeschlossen (auch in diesem Jahr lag dabei Haruki Murakami weit vorne) – und dann kommt der große Moment.

Lieber Leser dieses Blogs, vor allem, wenn Sie jetzt zufällig und durch die Überschrift hierhergelockt wurden, weil auch Sie diese Nachricht gerne gelesen hätten… ich bitte vielmals um Verziehung. Denn es ist mein Wunschdenken, das sich in dieser einen Zeile manifestiert hat. Ich wollte diese Überschrift so gerne lesen, dass ich sie, mangels Realität, eben selbst schreiben musste… Weiterlesen