Krimi statt Longlist… Die Wahrheit und andere Lügen von Sascha Arrango

luegenEigentlich hatte ich vor, meine lange Lesepause (ist sie euch schon aufgefallen?) mit einem Buch der Longlist des Deutschen Buchpreises 2014 zu beenden.

Da sitze ich also, habe Skoobe offen, schaue nach, welche Titel der Longlist dort zu finden sind – drei Stück, immerhin, auch über die Onleihe ist einiges erhähltlich. Aber… ach, die erste Seite, sie zieht mich einfach (noch) nicht mit. Ein kurzer Ausflug zu Facebook bringt mich zu einer begeisterten Krimirezension – Krimi des Jahres! Wunderbares Buch! Bin sonst so schwer zu begeistern, aber das hier – das müsst ihr lesen. Vertraut mir.

Und weil Skoobe auch diesen Krimi vorrätig hatte, habe ich eben dort weitergelesen. Ich war gewarnt. Das Buch würde eine Menge Klischees enthalten, aber das solle nicht abschrecken, sie würden auf originelle Weise eingesetzt und aufgelöst.

Das Gute an diesem Buch: ich habe es tatsächlich zu Ende gelesen. Und das will nach meiner echt heftigen Leseflaute wirklich etwas heißen! Der Autor kann plotten, kann erzählen. Dass die Handlung mich trotzdem nicht begeistern konnte… nun, dafür gibt es schon ein paar Gründe.

  • ja, die Klischees. Sie haben mich dann trotzdem genervt.
  • der fehlende Tiefgang. Mir wurde hier zu viel auf immer neue Wendungen und immer neue Personen gesetzt, statt das vorhandene Personal ein wenig besser auszuleuchten und den Konflikt damit zu lösen.
  • dieser Täter, der mehr oder weniger “zufällig” tätig wird und immer tiefer hineinrutscht, weil er das Geschehene vertuschen will, ist von Patricia Highsmith mit Tom Ripley einfach schon mal auf wesentlich höherem Niveau beschrieben worden…

Fazit: die einhellige Begeisterung des Feuilletons und diverser Blogger kann ich für mich nicht nachvollziehen.

2 Gedanken zu “Krimi statt Longlist… Die Wahrheit und andere Lügen von Sascha Arrango

  1. Liebe Daniela,
    da ich dich persönlich im Lesekreis zu Ursula Krechels Buch nicht sprechen konnte, warte ich schon eine Zeit auf deine Reaktion zur shortlist. Leider bisher vergeblich. Wenn hältst du für den Favoriten?

  2. Liebe Bettina, halte dich gut fest: ich habe diesmal zur Shortlist… nichts zu sagen. Habe keines der Bücher gelesen, irgendwie scheint sich keines “ich muss unbedingt gelesen werden“… Und daher bin ich ungewohnt leidenschaftslos, wer diesmal gewinnt. Vielleicht kommt die Lust noch, dann melde ich mich :-:

Hinterlasse einen Kommentar zu Daniela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>