Fußball, Sommer, Sonne, und ein paar Bücher

floHallo zusammen,

da ich in einem Haushalt mit drei (zT kleinen) Männern lebe, gibt es bei uns im Moment vorwiegend ein Thema: Eis. Wer schon eins hatte, wer noch eins kriegt… ne, Quatsch. Natürlich geht es nur um das runde Leder.

Aber nachdem ich nun nach meinem kleinen Krankenhausaufenthalt wieder zu Hause bin, hat mein Lesekonsum doch deutlich nachgelassen. Aber noch schlimmer hat es die Schreiblust getroffen – die war plötzlich wieder weg, nachdem ich vom Krankenbett aus so konsequent über meine Lektüre berichtet hatte.

Im Eilverfahren werde ich jetzt aber mal kurz umreißen, welche Bücher ich überhaupt seitdem (an)gelesen habe:

- Donna Leon – Das goldene Ei. Brunetti Nr. 22. ich frage mich ja immer wieder, warum ich nicht einfach mal aufhöre mit der Serie, wenn es doch nur noch selten vorkommt, dass mich das Gelesene gut unterhält. Diesmal: nicht.

- Beate Vera – Wo der Hund begraben liegt. Berlinkrimi
Die Autorin hatte mich gefragt, ob ich als Berlinerin Lust hätte, ihren Krimi zu lesen. Hatte ich und habe es nicht bereut. Dazu kommt später noch mal etwas Ausführlicheres. Fürs erste freue ich mich über alle, die den Krimi mal ausprobieren.

- Stoner. Von allen hochgelobt, mich hat es gelangweilt. Dazu gibt es bald eine Leserunde, danach auf jeden Fall auch mehr hier.

Und angefangen habe ich derzeit zwei Bücher: eines auf Papier, das andere digital:

- Reiner Wein von Martin Walker. Ich liebe diese “Reiseführerkrimis” ja für ihre entspannende Wirkung. Mal sehen, wie es mir mit diesem Fall geht.

- Elizabeth Strout – Das Leben, natürlich. Ich war von “Mit Blick aufs Meer” sehr angetan, aber dieser Roman begeistert mich noch nicht so wirklich. Erschwerend kommt hinzu, dass ich ja gerade “Americanah” gelesen habe. Die Passagen, die Strout aus der Sicht der Somali schildert, empfinde ich leider als viel zu aufgesetzt. Schade!

Und was wir mit den Kindern lesen, das, so habe ich gerade beschlossen, kommt in einen Extra-Post. Kinderbücher sind ja nicht jedermanns Sache und hier ja auch nicht der Schwerpunkt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>