Neue EBooks in der Onleihe und bei Skoobe KW 6/2014

musilIch habe nun schon eine Weile nicht mehr davon berichtet, welche Ebooks in der Onleihe (Bücherhallen Hamburg) und bei Skoobe neu verfügbar sind. Ein wenig will ich versuchen, das Versäumte aufzuholen. Aber erst mal eine nette Anekdote dazu: während bei Skoobe jedes vorhandene Ebook sofort verfügbar ist und man in Hamburg maximal 5 Vormerkungen / Buch akzeptiert, ist diese Anzahl in Berlin unbegrenzt. Was dazu führt, dass ein Ebook schon mal bis zu eineinhalb Jahre im Voraus reserviert werden müssen, wie hier im Bild Musil´s “Mann ohne Eigenschaften”. Da sage nochmal einer, die Berliner wären nicht bildungshungrig!

Aber nun der Versuch eines kleinen Überblicks über die Neuzugänge in Hamburg: Weiterlesen

Manchmal ist die Sache mit dem Glück so einfach…

glueckWir alle kennen die Tage, an denen irgendwie alles schief zu laufen scheint. Umso wichtiger, dann auch mal an den Tagen inne zu halten, an denen es eben nicht so ist – und drum, verzeiht mir, heute muss es einfach mal raus: es gibt auch diese wunderbaren Tage.

An denen man morgens von den weltbesten Kindern mit Küssen und Umarmungen geweckt wird, von denen einem die Luft wegbleibt. Wo morgens noch Zeit ist, ein kleines Buch vorzulesen. Wo beim Frühstück schon Erfindungen gemacht werden, die die Welt irgendwann ganz sicher bereichern werden… wenn die kleinen Erfinder sich als Erwachsene noch an ihre Träume erinnern können.

Tage, an denen die Sonne durch die Wolken blinzelt. Man Vogelstimmen vernimmt, die dem nahen Naturschutzgebiet zu verdanken sind. Tage, an denen liebe Nachrichten von Freunden kommen.

Und Tage, an denen man merkt, dass dieses Buch, das man zuletzt gelesen hat, noch in einem arbeitet. Dass man weiß: Darüber will ich reden, das hat etwas in mir angestoßen. Und die Leselust zurückkehren fühlt. An solchen Tagen ist die Sache mit dem Glück wirklich ganz einfach.

 

Ich bin ein Serienjunkie

serienjunkieFür Menschen wie mich, die Bücher für einen selbstverständlichen Teil ihres Lebens erachten, ist es immer ein wenig befremdlich, wenn plötzlich die Lust auf neue Leseerlebnisse einfach so – erlischt. So ging bzw. geht es mir nun seit Mitte November 2013; ich lese kaum noch (nun gut, wenn ich mir die Liste mit den gelesenen Büchern 2014 ansehe und merke, dass da doch schon 15 Titel aufgelistet sind, ist “kaum noch” vielleicht doch eine sehr subjektive Wahrnehmung….) – und das, was ich lese, sind überwiegend Krimis.

Und zwar nicht irgendwelche Krimis – sondern Teile von Krimireihen. Bücher also, deren Hauptpersonen ich bereits seit einigen Titeln kenne, die mir vertraut sind… auch wenn ich mit so mancher Reihe eigentlich gar nicht sonderlich zufrieden war (siehe die hochgelobten Hjorth/Rosenfeldt-Krimis, die mich nicht sonderlich begeisterten). Aber trotzdem greife ich gerade eher zu so einem Titel als zu einem der vielen Bücher, die sich noch auf meinem SUB befinden und eigentlich eine Menge Lesevergnügen versprechen. Und ich frage mich, warum das so ist…

Weiterlesen

Gelesene Bücher 2014

BrokenSpreeMeine Leseunlust hält auch in diesem Jahr noch an. Aber so nach und nach wird doch das eine oder andere Buch wieder aufgeschlagen…. und bis die Spree erneut zufriert (das Bild hier stammt von den eiskalten Januartagen 2014) wird bestimmt das eine oder andere Buchschmankerl nicht nur hier aufgelistet, sondern auch in der LESELUST vorgestellt sein.

Falls es jemanden interessiert: das hier sind die Bücher, die ich 2013 gelesen habe

Aber nun lasst uns mal sehen, was ich in diesem Jahr gelesen (und was zumindest begonnen, aber nicht zu Ende gelesen) habe:

Weiterlesen