Buchmessequartett bei Lesenswert & neue E-Books in der Onleihe und bei Skoobe (KW 40 & KW 41)

lesenswertImmer zur Buchmesse und insgesamt viel zu selten gibt es im deutschen Fernsehen eine Art Nachfolger des einst heißgeliebten literarischen Quartetts: Das Buchmessenquartett der vier Kritiker Felicitas von Lovenberg, Thea Dorn, Denis Scheck und Ijoma Mangold. Zwar zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, knapp vor Mitternacht, und auch nur auf SWR – aber es sei anzumerken: es ist mir die liebste Diskussionsrunde, die es aktuell zu sehen gibt. Auch wenn ich oft genug, wie auch dieses Mal, die Meinung der weisen Vier nicht unbedingt teile…

Ungeheuer“, der Siegertitel des diesjährigen Deutschen Buchpreises, wurde nur kurz (und nicht unbedingt begeistert) erwähnt, so wie auch die anderen Titel der Shortlist nur am Rande erwähnt wurden – auch wenn Frau von Lovenberg ja von Clemens Meyer schwerst begeistert war. Das war der erste Punkt, an dem wir uns uneins waren (beim Urteil über “Ungeheuer” war ich noch ganz dabei).

Ausführlicher besprochen wurden dann zwei Titel von der Longlist, nämlich “F” von Daniel Kehlmann und “Vogelweide” von Uwe Timm. Keines der Bücher wurde unwidersprochen gelobt, aber insgesamt überwogen doch die respektvoll-positiven Kommentare. Allerdings konnte ich so manche Einschätzung nun wirklich nicht nachvollziehen; aber es macht wirklich am meisten Spaß, wenn man die Bücher, über die gesprochen wird, bereits gelesen hat. Ich schätze an dieser Runde, dass der Ton respektvoll bleibt, auch wenn sich zum Teil sehr vehement widersprochen wird – man merkt eben: man kennt und schätzt sich, aber es ist nun mal so: Literatur ist keine eindeutige Wissenschaft, ein richtig und falsch bei der Einschätzung der neuen Bücher ist so einfach nicht feststellbar…

Und außerdem gibt es auch ein paar (wenige) neue interessante E-Books in den beiden Portalen, die ich beobachte. Skoobe hatte ich in der vergangenen Woche nicht gelistet, weil mir einzig MRR´s “Mein Leben” interessant erschien (und das habe ich natürlich schon gelesen). Aber auch in dieser Woche ist die Ausbeute nicht wirklich üppig – nach den vielen für mich interessanten eher literarischen Neuerscheinungen ist das aber ein normaler Zyklus, und ich hab ja diese Bücher noch nicht mal durch:

In der Onleihe Hamburg (Sie wissen schon, die Onleihe, ber der man sich auch als Nicht-Hamburger anmelden kann) gibt es folgende Neuzugänge zu verzeichnen:

  • Nickolas Butler – Shotgun Lovesongs
  • Caro Ramsay – In einer kalten Nacht
  • Massimo Carlotto – Die Marseille-Connection
  • Maggie O´Farrell – Der Sommer, als der Regen ausblieb

In diesem Sinne wünsche ich allen netten Besuchern hier noch ein paar schöne Reststunden vom Wochenene – und weiterhin viel Spaß beim Lesen!

2 Gedanken zu “Buchmessequartett bei Lesenswert & neue E-Books in der Onleihe und bei Skoobe (KW 40 & KW 41)

  1. Dieses Bücherquartett mag ich auch sehr, auch wenn ich wie du oft anderer Meinung bin. Und zum Glück kann man ja die Sendung als Video im Nachhinein sehen :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>